Trotz WM-Aus : Gernot Rohr will Nigeria-Trainer bleiben

Nigerias Trainer Gernot Rohr möchte trotz der WM-Enttäuschung seinen Vertrag bis 2020 erfüllen. /AP
Nigerias Trainer Gernot Rohr möchte trotz der WM-Enttäuschung seinen Vertrag bis 2020 erfüllen. /AP

Nigerias deutscher Fußball-Nationaltrainer Gernot Rohr will seinen bis 2020 laufenden Vertrag auch nach dem unglücklichen Vorrunden-Aus bei der WM erfüllen.

shz.de von
26. Juni 2018, 22:58 Uhr

«Ich will mit dieser Mannschaft weitermachen», sagte der 64-Jährige nach dem 1:2 gegen Vize-Weltmeister Argentinien im letzten Gruppenspiel: «Ich habe ein gutes Gefühl bei dieser Mannschaft. Die nächste spannende Etappe ist der Afrika-Cup 2019.»

Rohr ist bereits seit 2016 in Nigeria. Es ist sein vierter Cheftrainer-Posten in Afrika nach Stationen in Gabun, Niger und Burkina Faso.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert