Vor Spiel gegen Deutschland : Fabián will mit Mexiko «Historisches leisten»

Marco Fabián will mit Mexiko bei der WM «etwas Historisches leisten». /AP
Marco Fabián will mit Mexiko bei der WM «etwas Historisches leisten». /AP

Eintracht Frankfurts mexikanischer Nationalspieler Marco Fabián hat mit seinem Heimatland bei der WM große Ziele. «Wir wollen mit Mexiko etwas Historisches leisten», sagte der 28-Jährige der «Welt am Sonntag».

shz.de von
17. Juni 2018, 10:32 Uhr

«Das würde also bedeuten, dass wir das toppen, was bislang bei einer WM von Mexiko erreicht worden ist.» Die größten Erfolge von Deutschlands erstem Gruppengegner bei Weltmeisterschaften waren bisher zwei Viertelfinal-Teilnahmen bei den Heimturnieren 1970 und 1986. Zuletzt waren die Lateinamerikaner sechsmal hintereinander im Achtelfinale ausgeschieden.

Mexiko könne seine Ziele jedoch nur erreichen, «wenn wir von Spiel zu Spiel denken und mit Demut an die Aufgaben herangehen». Weltmeister Deutschland sei der klare Favorit in Gruppe F, «aber wir dürfen Schweden und Südkorea nicht unterschätzen. Mit diesen Mannschaften müssen wir auch erst einmal fertig werden.» Auf die Partie gegen die Deutschen sieht sich der offensive Mittelfeldspieler gut vorbereitet. «Wir haben sie in den vergangenen Wochen ganz genau beobachtet und sind gut informiert. Wir wissen, was sie können.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert