Achillessehnenriss : Deutscher Gegner Südkorea ohne Chang-Hoon Kwon bei WM

Der deutsche Gruppengegner Südkorea muss bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland ohne Chang-Hoon Kwon auskommen. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler vom französsichen Club Dijon Football zog sich am Samstag im letzten Saisonspiel in der Ligue 1 einen Achillessehnenriss zu.

shz.de von
21. Mai 2018, 12:09 Uhr

Kwon wurde aus dem vorläufigen WM-Kader gestrichen, bestätigte Südkoreas Fußball-Verband. Nationaltrainer Tae-Yong Shin verzichte aber auf eine Nachnominierung, hieß es. Südkorea ist in der Gruppe F mit Schweden und Mexiko am 27. Juni in Kasan der letzte Vorrundengegner der deutschen Mannschaft. Die endgültigen WM-Kader müssen bis zum 4. Juni benannt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert