Frankreichs Coach : Deschamps prophezeit seinem Team große Zukunft

Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps sieht seine Spieler noch nicht an ihrem Zenit.  /BELGA
Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps sieht seine Spieler noch nicht an ihrem Zenit.  /BELGA

Die aktuelle Generation französischer Fußballer ist nach Ansicht von Nationaltrainer Didier Deschamps noch weit von ihrem Maximum entfernt.

shz.de von
09. Juli 2018, 17:46 Uhr

«Die Mannschaft wird in zwei oder vier Jahren noch besser sein, wenn man auf ihr Durchschnittsalter schaut», sagte Deschamps vor dem WM-Halbfinale gegen Belgien in St. Petersburg. «Das Potenzial für Fortschritt ist sehr groß.»

Beim Abschlusstraining der Franzosen in St. Petersburg fehlten zunächst Jungstar Kylian Mbappé, der Stuttgarter Benjamin Pavard und N'Golo Kanté. Einige Spieler hätten aus Vorsichtsgründen pausiert, sagte Deschamps dazu. «Aber jeder sollte einsatzbereit sein.»

Nach der Final-Niederlage bei der EM 2016 will Frankreich in Russland die Chance auf den Titel unbedingt nutzen. «Wir werden alles tun, um diese Chance zu ergreifen und ins Finale zu kommen», versprach Deschamps. Kapitän Hugo Lloris sagte über den Gegner: «Belgien ist in jedem Bereich stark. Sie haben alles, was es für ein großes Team braucht. Es ist eine fantastische Generation.» Sein Team brauche daher ein großartiges Spiel. «Es ist ein WM-Halbfinale, ist eine Gelegenheit, die wir mit beiden Händen greifen müssen.»

Das Duell mit dem Nachbarland bezeichnete Lloris als «ungewöhnlich». «Wir kennen ihre Spieler sehr gut. Es werden viele großartige Spieler auf dem Platz stehen, es wird ein Spiel auf hohem Niveau», sagte der Keeper der Tottenham Hotspur. Viele Spieler auf beiden Seiten spielen in der englischen Premier League. Nach Ansicht von Deschamps ist das enge Verhältnis zwischen beiden Mannschaften «ein Vorteil auf beiden Seiten. Während des Spiels wird aber jeder für sein Team kämpfen.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert