Schwere Rippenverletzung : Dänemarks Trainer Hareide hofft auf Rückkehr von Kvist

WM-Fortsetzung fraglich: Dänemarks William Kvist. /AP
WM-Fortsetzung fraglich: Dänemarks William Kvist. /AP

Dänemarks Nationaltrainer Age Hareide hofft, dass der ehemalige Stuttgarter William Kvist während der WM noch einmal zum Team stößt.

shz.de von
19. Juni 2018, 11:34 Uhr

Kvist hatte sich im ersten Spiel der Dänen gegen Peru am Samstag eine schwere Rippenverletzung zugezogen und war am Montag zu weiteren Behandlungen zurück in die Heimat geflogen. Doch auch wenn der Defensivspieler nicht mehr rechtzeitig fit wird, hofft Hareide auf eine Rückkehr des Routiniers.

«Es wäre eine Bereicherung für uns, wenn er wieder fit wird. Aber auch sonst kann er außerhalb des Feldes eine wichtige Rolle einnehmen», sagte Hareide. Der Coach darf für Kvist keinen Spieler nachnominieren, da sich dieser die Blessur nicht vor dem ersten WM-Spiel zuzog.

Die Dänen treffen in ihrem zweiten Vorrundenspiel in Samara am Donnerstag auf Australien. Mit einem Sieg könnten die Skandinavier bereits das Weiterkommen ins Achtelfinale perfekt machen. Zum Auftakt hatten sie Peru glücklich mit 1:0 besiegt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert