Ex-Bayern-Profi : Costa kann wegen Oberschenkelverletzung nicht trainieren

Muss bei der brasilianischen Nationalmannschaft etwas kürzer treten: Ex-Bayern-Profi Douglas Costa.
Muss bei der brasilianischen Nationalmannschaft etwas kürzer treten: Ex-Bayern-Profi Douglas Costa.

Vor der Weltmeisterschaft in Russland hat sich der brasilianische Mittelfeldspieler Douglas Costa eine leichte Oberschenkelverletzung zugezogen.

shz.de von
23. Mai 2018, 20:49 Uhr

Die Verletzung sei nicht schwerwiegend, allerdings könnte Costa für das Freundschaftsspiel gegen Kroatien am 3. Juni ausfallen, sagte der Arzt der brasilianischen Nationalmannschaft, Rodrigo Lasmar, der Zeitung «O Globo».

Der Juventus-Profi habe bereits beim Spiel gegen Verona am vergangenen Wochenende Schmerzen im rechten Oberschenkel gehabt. Beim ersten Training des Nationalteams habe Costa erneut über Schmerzen geklagt, sagte der Mediziner. «Erwartet nicht, Douglas Costa in den kommenden Tagen auf dem Platz zu sehen. Er wird Physiotherapie machen», sagte Lasmar.

Nach der Partie gegen Kroatien absolviert die Seleção am 10. Juni ein weiteres Freundschaftsspiel gegen Österreich. Eine Woche später trifft Brasilien in seinem ersten WM-Spiel in der Gruppe E auf die Schweiz.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert