Kein Plan B : Bierhoff: Keine Anzeichen für Löw-Rücktritt bei WM-Titel

Glaubt weiter auf eine lange Zusammenarbeit mit Joachim Löw: DFB-Teammanager Oliver Bierhoff.
Glaubt weiter auf eine lange Zusammenarbeit mit Joachim Löw: DFB-Teammanager Oliver Bierhoff.

Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff rechnet auch bei einem weiteren WM-Triumph in Russland nicht mit einem vorzeitigen Abschied von Fußball-Bundestrainer Joachim Löw.

shz.de von
01. Juni 2018, 19:30 Uhr

«Ich habe bei Jogi auch für den Fall eines Titelgewinns keinerlei Anzeichen für Rücktrittsgedanken erkennen können», sagte Bierhoff in einem Interview der «Süddeutschen Zeitung». Löw führt das DFB-Team seit 2006 als Cheftrainer und hatte kürzlich seinen Vertrag bis 2022 verlängert. Einen Wechsel zu Real Madrid, wo Zinedine Zidane nach drei Champions-League-Erfolgen in Serie zurückgetreten war, schloss Löw bereits aus.

Laut Bierhoff gebe es derzeit keinen Plan B für den Fall eines Löw-Rücktritts bei einem frühen Aus in Russland oder einem erneuten Erfolg wie 2014 in Brasilien. «Das ist wirklich sehr theoretisch», sagte Bierhoff. «Ich kann Sie beruhigen: Ich habe noch mit keinem anderen Trainer gesprochen.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert