WM-Generalprobe : Aspas verhilft Spanien zu einem mühsamen 1:0 gegen Tunesien

Iago Aspas erzielte in der 84. Minute das einzige Tor.
Iago Aspas erzielte in der 84. Minute das einzige Tor.

Knapp eine Woche vor seiner ersten WM-Partie hat Turnier-Mitfavorit Spanien in seinem letzten Testspiel nicht überzeugen können.

shz.de von
09. Juni 2018, 22:48 Uhr

Der Weltmeister von 2010 kam im russischen Team-Camp in Krasnodar nur zu einem mühsamen 1:0 (0:0) gegen Tunesien. Die Nordafrikaner hatten in der ersten Halbzeit die besseren Chancen. Iago Aspas von Celta Vigo erzielte vor 33 100 Zuschauern in der 84. Minute das einzige Tor.

Bayern-Profi Thiago stand ebenso in der Startformation wie Spielmacher Andrés Iniesta, wurde aber zur Halbzeit ausgewechselt. Weiterhin fehlte Abwehrspieler Daniel Carvajal von Real Madrid, der im Champions-League-Finale verletzt hatte, nach Angaben von Trainer Julen Lopetegui beim WM-Auftakt aber fit sein soll. Für ihn spielte zunächst Álvaro Odriozola von Real Sociedad San Sebastián.

In Gruppe B trifft Spanien am 15. Juni auf Portugal, am 20. Juni auf den Iran und am 25. Juni auf Marokko. 2014 in Brasilien war der Titelverteidiger in der Vorrunde ausgeschieden. Diesmal gilt das Team als einer der Top-Favoriten. Tunesien muss sich in der Gruppe G mit England, Belgien und Panama auseinandersetzen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert