zur Navigation springen

WM-Qualifikation ohne Topstars : Alaba, Harnik und Sabitzer fallen für Österreich-Spiele aus

vom

Die österreichische Nationalmannschaft muss in ihren letzten beiden WM-Qualifikationsspielen ohne die Bundesliga-Profis David Alaba, Martin Harnik und Marcel Sabitzer auskommen.

shz.de von
erstellt am 02.Okt.2017 | 17:09 Uhr

Für die drei Fußballer wurde unter anderem Valentino Lazaro von Hertha BSC nachnominiert, wie der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) mitteilte.

Alaba hatte nach einer Kapselverletzung in der Champions League bei der 0:3-Niederlage bei Paris Saint-Germain sein Comeback für Bayern München gefeiert und auch beim 2:2 gegen Hertha BSC mitgewirkt. Der Defensivmann habe nach wie vor Probleme am Sprunggelenk, teilte der ÖFB mit. Harnik fehlt wegen eines aktivierten Fersensporns. Der 30-Jährige hatte noch für Hannover 96 im Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach über die volle Distanz gespielt und ein Tor erzielt. Sabitzer von RB Leipzig fällt wegen einer Zahnoperation aus.

In der Qualifikation für die WM 2018 in Russland spielt die Mannschaft von Trainer Marcel Koller am Freitag gegen Serbien und am kommenden Montag gegen die Republik Moldau. Österreich hat aber nur noch theoretische Chancen auf die Qualifikation für das Turnier.

Mitteilung des ÖFB

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert