45 Jahre und 161 Tage : Ägyptens Torwart Al-Hadari stellt WM-Altersrekord auf

Ägyptens Torhüter Essam Al-Hadari hat Faryd Mondragon als ältesten jemals bei einer WM aufgestellten Spieler abgelöst. Du YU/xinhua
Ägyptens Torhüter Essam Al-Hadari hat Faryd Mondragon als ältesten jemals bei einer WM aufgestellten Spieler abgelöst. Du YU/xinhua

Der ägyptische Torwart Essam Al-Hadari hat beim letzten WM-Gruppenspiel seiner Mannschaft in Russland einen Altersrekord aufgestellt.

shz.de von
25. Juni 2018, 16:06 Uhr

Der Schlussmann stand am Montag in Wolgograd bei Anpfiff in der Startelf des siebenmaligen Afrikapokalsiegers gegen Saudi-Arabien und ist damit der älteste Spieler, der je in einem WM-Spiel eingesetzt wurde.

Al-Hadari ist mit 45 Jahren und 161 Tagen nun Rekordhalter und löste Kolumbiens Schlussmann Faryd Mondragon ab. Mondragon war bei der WM 2014 bei seinem letzten Einsatz 43 Jahre und drei Tage alt. Al-Hadari debütierte 1996, damals war Ramadan Sobhi - der jüngste Ägypter im WM-Kader - noch gar nicht geboren.

Der älteste deutsche Spieler, der bei einer WM eingesetzt wurde, ist Legende Fritz Walter. Der Weltmeister-Kapitän von 1954 war bei der WM 1958 in seinem letzten Länderspiel 37 Jahre und 236 Tage alt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert