Zweimal „Star of the Match“ : Porträt: Wie Federico Chiesa zum italienischen Hoffnungsträger wurde

Avatar_shz von 09. Juli 2021, 09:00 Uhr

shz+ Logo
Er hat das Führungstor gegen Spanien geschossen: Federico Chiesa.
Er hat das Führungstor gegen Spanien geschossen: Federico Chiesa.

Mit zwei Traumtoren hat Federico Chiesa maßgeblich zum bisherigen EM-Turniererfolg beigetragen. Das ist die Geschichte hinter dem jungen Italiener, dem man diese Leistung früher nicht zugetraut hätte.

Osnabrück | Der Vater-Sohn-Vergleich blieb Federico Chiesa auch nach Italiens Finaleinzug gegen Spanien im Elfmeterschießen nicht erspart. Als Federico vor dem Tor zur 1:0-Führung zum Schuss ansetzte, habe er Papa Enrico in seinen Bewegungen wiedererkannt, schwor Reporter Francesco Repice von „Radio Rai“. Chiesa junior, der zuvor die Frage nach dem „schönsten Abe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen