„Knapp dem Tod entronnen“ : Dänischer Mannschaftsarzt: Das war der Grund für Eriksens Zusammenbruch

Avatar_shz von 13. Juni 2021, 16:17 Uhr

shz+ Logo
Christian Eriksen Mannschaftskollegen des dänischen Nationalteams schützen ihn im Spalier vor Kameras.
Christian Eriksen Mannschaftskollegen des dänischen Nationalteams schützen ihn im Spalier vor Kameras.

Der Dänische Fußball-Nationalspieler Christian Eriksen ist am Samstag während des EM-Spiels gegen Finnland plötzlich zusammengebrochen. Sein Mannschaftsarzt äußerte sich nun zu den Gründen.

Kopenhagen | Christian Eriksen ist nach Angaben des dänischen Teamarztes am Samstag bei der Fußball-Europameisterschaft nur knapp dem Tod entronnen. "Er war schon weg. Es war ein Herzstillstand", sagte Morten Boesen am Sonntag, verwies dabei auf Herzspezialisten. "Wir haben ihn mit Hilfe eines Defibrillator-Einsatzes zurückbekommen. Und das relativ schnell", beric...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen