Coronavirus-Pandemie : Großteil der EM-Städte für Zuschauer - Söder zweifelt

Avatar_shz von 07. April 2021, 22:45 Uhr

shz+ Logo
Die schottische Regierung hat zugestimmt im Hampden Park in Glasgow bis zu 25 Prozent der Kapazität zu nutzen.
Die schottische Regierung hat zugestimmt im Hampden Park in Glasgow bis zu 25 Prozent der Kapazität zu nutzen.

Pünktlich melden sich die zwölf EM-Gastgeber mit ihren Konzepten. Mehrere Städte bekennen sich zur Ausrichtung der Partien vor Zuschauern. Der deutsche Standort München blieb vage.

Nyon | Knapp zwei Monate vor dem Eröffnungsspiel bekennen sich mehrere EM-Gastgeber zur Ausrichtung der Partien vor Zuschauern - in Deutschland bleibt die Skepsis. „Im Moment kann ich mir das ehrlich gesagt nicht vorstellen mit großartigen Zuschauerzahlen zu operieren, es dauert ja nicht mehr lange“, sagte der bayerische Ministerpräsident Markus Söder der...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert