WM in Frankreich : U20-Fußballerinnen als Gruppensieger ins Viertelfinale

Verpasste mit den U20-Fußballerinnen den Sprung ins Halbfinale: Trainerin Maren Meinert. /KEYSTONE
Verpasste mit den U20-Fußballerinnen den Sprung ins Halbfinale: Trainerin Maren Meinert. /KEYSTONE

Die deutschen U20-Fußballerinnen gehen als Gruppensieger in das WM-Viertelfinale. Beim 3:2 (1:0) über Debütant Haiti in Vannes blieb das Team von Trainerin Maren Meinert auch im dritten Spiel ohne Punktverlust.

shz.de von
13. August 2018, 19:23 Uhr

Nach Toren von Laura Freigang (18.), Kristin Kögel (49.) und Klara Bühl (60.) sah die DFB-Elf bereits wie der sichere Sieger aus, geriet in der Schlussphase der Partie durch die beiden Gegentreffer von Nerilia Mondesir (63./73.) jedoch noch ins Wanken. Anders als in den bisherigen WM-Duellen mit Nigeria (1:0) und China (2:0) wurden einige Stammspielerinnen aufgrund der bereits zuvor feststehenden Viertelfinal-Qualifikation geschont.

Als Gruppensieger bleibt der deutschen Elf ein Umzug in Frankreich erspart. Nächster Gegner am Donnerstag (19.30 Uhr) in Vannes ist Japan. Der WM-Dritte hatte sich wenige Stunden zuvor mit einem 6:0 (4:0) über Paraguay Rang zwei in der Gruppe C gesichert. «Mit Japan wartet ein spielstarker Gegner im Viertelfinale auf uns. Hinzu kommt ein sehr gutes taktisches Verständnis. Das wird eine schwierige Aufgabe», sagte Meinert.

In den weiteren Viertelfinal-Paarungen treffen Frankreich und Korea, England und die Niederlande sowie Spanien und Nigeria aufeinander.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert