zur Navigation springen

Nächstes EM-Spiel in Tilburg : Newcomer Demann: «Anspruch ist, Italien zu besiegen»

vom

Nach einer kurzen Nacht blicken die deutschen Fußballerinnen optimistisch und selbstbewusst auf die nächsten EM-Aufgaben.

«Unser Anspruch ist, gegen Italien und dann auch gegen Russland zu gewinnen», sagte die 24 Jahre alte Nationalspielerin Kristin Demann einen Tag nach dem 0:0-Auftaktspiel des Titelverteidigers gegen Schweden.

Anna Blässe, die wie Demann gegen den Olympia-Zweiten ihr erstes EM-Spiel bestritt, erklärte, dass sie nach der Partie in Breda schwer in den Schlaf gefunden hatte. «Nach so einem Spiel ist es nicht so leicht sofort abzuschalten», sagte die 30-Jährige vom VfL Wolfsburg. Beide Newcomer im deutschen Team waren mit dem Turnierauftakt nicht unzufrieden, sehen aber auch noch einiges an Steigerungspotenzial. «Es war ein gelungener Start mit Luft nach oben», bilanzierte die Ex-Hoffenheimerin Demann, die in der kommenden Saison für den FC Bayern München spielt.

Im zweiten Spiel der Gruppe B trifft Deutschland am Freitag in Tilburg auf die Italienerinnen, die ihr Auftaktmatch gegen Russland mit 1:2 verloren.

Profil Kristin Demann

Profil Anna Blässe

zur Startseite

von
erstellt am 18.Jul.2017 | 15:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert