zur Navigation springen

Hoffenheim-Coach lobt : «Die heulen viel weniger»: Nagelsmann Fan vom Frauenfußball

vom

Für Julian Nagelsmann ist Frauenfußball ein «brutal ehrlicher Sport» - deshalb schaut der Trainer des Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim gerne die EM im Fernsehen.

«Frauen heulen viel weniger rum, die liegen nie am Boden», erklärte Nagelsmann am Freitag im Trainingslager der Kraichgauer in Windischgarsten/Österreich.

«Die fransen sich aus den Schuhen raus. Im Männerfußball würde man kaum mehr spielen können, aber die... Da gibt's manchmal Grätschen, im Männerfußball denkst du: Das ist dunkelrot», sagte Nagelsmann weiter. «Bei Frauen gibt's einfach gar nichts. Die stehen auf und spielen weiter.» Alleine aus «sozialen Gesichtspunkten» sehe er deshalb gerne Spiele der DFB-Auswahl derzeit bei der EM in den Niederlanden.

Was dem 29-jährigen «Trainer des Jahres 2016» noch bei den Frauen gefällt: «Die Effektivspielzeit ist, glaube ich, 85 Minuten.» Beim Männerfußball? «Bei Darmstadt zu Hochzeiten 51 Minuten, bei Ingolstadt nicht mal ganz eine Halbzeit», sagte Nagelsmann in einem Seitenhieb zu den beiden Bundesliga-Absteigern der vergangenen Saison. «Im Frauenfußball spielen sie halt fast 90 Minuten Fußball.»

Nagelsmann auf Facebook

zur Startseite

von
erstellt am 21.Jul.2017 | 13:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert