Turnier in Frankreich : Deutsche U20-Frauen gewinnen WM-Auftakt gegen Nigeria

Bundestrainerin Maren Meinert ist mit den U20-Frauen bei der WM auf Erfolgskurs. Foto/Archiv:
Bundestrainerin Maren Meinert ist mit den U20-Frauen bei der WM auf Erfolgskurs. Foto/Archiv:

Die U20-Juniorinnen des Deutschen Fußball-Bundes sind mit einem glücklichen, aber verdienten 1:0 (0:0)-Erfolg gegen Nigeria in die Weltmeisterschaft in Frankreich gestartet.

shz.de von
06. August 2018, 16:35 Uhr

Einen Tag nach dem 45. Geburtstag von Bundestrainerin Maren Meinert erzielte Stefanie Sanders in der 69. Minute das entscheidende Tor. Vor nur etwa 150 Zuschauern im Stade de Marville von Saint-Malo war Deutschland überlegen. Doch in einer zumeist zerfahrenen Partie gelang der für die University of Central Florida spielenden Sanders erst in der zweiten Hälfte der erlösende Treffer. Drei Minuten nach dem 1:0 scheiterten die Nigerianerinnen am Pfosten.

«Es war das erkämpfte Spiel, das wir erwartet haben. Wir haben mit der ganzen Mannschaft sehr gut verteidigt, hatten aber sicherlich Probleme beim finalen Pass in die Spitze», sagte Meinert nach der Begegnung. «Wir werden uns genau anschauen, was wir gut gemacht haben und wo wir uns noch verbessern können - gerade beim letzten Pass», ergänzte sie.

Weitere Gruppengegner der DFB-Mannschaft sind am 9. August ebenfalls in Saint-Malo China und am 13. August in Vannes WM-Neuling Haiti. Die jeweils besten zwei Teams der vier Vierergruppen ziehen in das Viertelfinale ein.

Bei der WM 2016 in Papua-Neuguinea war die DFB-Auswahl im Viertelfinale mit 0:1 am späteren WM-Zweiten Frankreich gescheitert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert