zur Navigation springen

Fußball : FC St. Pauli bei Top-Turnier beim VfL Osnabrück

vom

Der VfL Osnabrück lädt zu Top-Turnier ins Stadion „Bremer Brücke“.

shz.de von
erstellt am 25.Mai.2016 | 15:06 Uhr

Osnabrück | Vier Spiele von jeweils 60 Minuten. Zwei Stunden und vierzig Minuten Spitzenfußball mit Bundesliga-Beteiligung. Zu einem außergewöhnlichen Turnier kommt es am Sonnabend, 23. Juli, in Osnabrück. Im traditionsreichen Stadion „Bremer Brücke“ treffen Bundesligist Borussia Mönchengladbach, Zweitligist FC St. Pauli, Lokalmatador VfL Osnabrück und der englische Vertreter Cardiff City (Championship) aufeinander.

Das Turnier beginnt um 15.30 Uhr mit der Partie zwischen Cardiff City und dem FC St. Pauli. Anschließend um 16.45 Uhr treffen die Hamburger auf Champions League-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach. Im Anschluss daran prüft der VfL Osnabrück den Waliser Traditionsclub Cardiff City  (Anpfiff 18 Uhr). Im „Endspiel“ um 19.15 Uhr kommt es zum Duell zwischen dem heimischen VfL Osnabrück und Borussia Mönchengladbach.

15.30 Uhr Cardiff City FC St. Pauli
16.45 Uhr FC St. Pauli Borussia Mönchengladbach
18 Uhr VfL Osnabrück Cardiff City
19.15 Uhr Borussia Mönchengladbach VfL Osnabrück

„Der VfL Osnabrück freut sich unheimlich darauf, Gastgeber für ein so attraktives Vorbereitungsturnier zu sein. Die Mischung der teilnehmenden Mannschaften ist für jeden Fan sehr interessant. Mit Gladbach, St. Pauli und Cardiff City freuen wir uns auf einen Bundesligisten, ein echtes Nordderby, einen internationalen Gast und auf eine Menge Tradition“, sagt VfL-Sportkoordinator Lothar Gans.

Sieger ist der Club mit dem besten Punktverhältnis. Spiele, die nach 60 Minuten unentschieden enden, werden in einem Elfmeterschießen mit jeweils fünf Schützen entschieden. Bei Punktgleichheit entscheidet das Torverhältnis über den Turniersieg.

Als Veranstalter fungiert der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (sh:z) in Kooperation mit der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ), dem VfL Osnabrück und Match IQ GmbH, Hamburg.

Der Vorverkauf beginnt am Montag, 30. Mai. Tickets sind in allen sh:z-Geschäfsstellen, in den Fanshops des VfL Osnabrück (osnatel ARENA und Theater Passage) sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Online erfolgt der Ticketverkauf ab Montag, 30. Mai auf shz.de/tickets, noz.de/tickets und auf eventim.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen