zur Navigation springen

Fußball : UEFA verurteilt Dinamo Zagreb zu Geisterspielen

vom

Die Europäische Fußball-Union UEFA hat den kroatischen Erstligisten Dinamo Zagreb zu zwei Geisterspielen verurteilt.

shz.de von
erstellt am 25.Sep.2013 | 20:20 Uhr

Wie die UEFA auf ihrer Webseite bekanntgab, setzte sie eine Partie für die Dauer von fünf Jahren auf Bewährung aus. Die Kontroll- und Disziplinarkammer reagierte damit auf Vorfälle in der Qualifikation zur Champions League.

In den Partien bei Austria Wien und gegen FC Sheriff hatten sich Fans von Zagreb rassistisch verhalten und Feuerwerkskörper eingesetzt. Zagreb muss zudem eine Strafe von 70 250 Euro zahlen und damit wenigstens im Europa-League-Gruppenspiel gegen den PSV Eindhoven am 24. Oktober vor leeren Rängen spielen. Der kroatische Meister war in der Champions-League-Qualifikation gescheitert.

Bereits Ende Juli war Dinamo Zagreb wegen rassistischer Gesänge von der UEFA bestraft worden. Damals musste der Club für eine Partie einen Teilbereich des Stadions geschlossen halten.

UEFA-Mitteilung

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen