zur Navigation springen

Europa League : Ex-Wolfsburger Rodríguez schießt Siegtor für Milan

vom

Der frühere Wolfsburger Ricardo Rodríguez hat für seinen neuen Club AC Mailand das Tor in die Playoff-Runde der Europa League aufgestoßen.

Der Schweizer Fußball-Nationalspieler erzielte im Hinspiel der 3. Qualifikationsrunde den Siegtreffer für die «Rossoneri» zum 1:0 (1:0)-Erfolg bei CS Universitatea Craiova. Der 24-jährige Linksverteidiger, der in diesem Sommer vom VfL Wolfsburg zu Milan gewechselt war, wuchtete in der 44. Minute den Ball bei einem Freistoß direkt ins Tor der Rumänen.

Der Mailänder Traditionsverein hatte zu Saisonbeginn mit Hilfe seines neuen chinesischen Clubchefs Millionenbeträge für neue Spieler ausgegeben und will wieder den Anschluss an die europäische Spitze finden. Die Neuzugänge Leonardo Bonucci (von Juventus Turin) und Hakan Calhanoglu (von Bayer Leverkusen) standen allerdings noch nicht im Aufgebot des Milan-Teams.

UEFA zur Europa League

zur Startseite

von
erstellt am 27.Jul.2017 | 22:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert