zur Navigation springen

Champions League und Europa League : Auslosung Viertelfinale: Bayern-Benfica, Wolfsburg-Real, Dortmund-Liverpool

vom

Bayern muss nach Lissabon, Wolfsburg bekommt es mit Real Madrid zu tun. Dortmund feiert ein Wiedersehen mit Jürgen Klopp.

shz.de von
erstellt am 18.Mär.2016 | 13:16 Uhr

Nyon | Der FC Bayern trifft im Viertelfinale der Champions League auf Benfica Lissabon. Der VfL Wolfsburg zieht ein Hammer-Los: Es geht gegen Real Madrid. Beide deutsche Mannschaften haben zunächst Heimrecht und müssen dann auswärts antreten. Das ergab die Auslosung am Freitagmittag in Nyon. In der Champions League finden die Viertelfinalspiele am 5./6. und 12./13. April statt.

Die Begegnungen im Champions-League-Viertelfinale im Überblick:

Bayern München Benfica Lissabon
VfL Wolfsburg Real Madrid
FC Barcelona Atlético Madrid
Paris St. Germain Manchester City

„Das ist absolut in Ordnung“, kommentierte Wolfsburg-Geschäftsführer Klaus Allofs am Freitag beim TV-Sender Sky das Auslosungsergebnis im schweizerischen Nyon. „Was Bayern und wir nicht wollten, war gegeneinander zu spielen. Das ist eingetroffen“, sagte Allofs. Die Kraftprobe mit Real sei „superinteressant, da passt alles“.

In München erinnerte Routinier Xabi Alonso an die guten Erfahrungen aus der vergangenen Saison, als die Bayern im Viertelfinale in dem FC Porto ebenfalls eine Mannschaft aus Portugal ausschalten konnten.„Wir müssen fokussiert sein“, mahnte der Spanier jedoch: „In dieser Phase des Wettbewerbs kann jeder Gegner schwierig werden.“ Franck Ribéry sprach von einer „guten Auslosung“. Es gebe allerdings keine leichten Spiele.

Der VfL Wolfsburg setzte sich zuvor im Achtelfinale gegen Gent mit 3:2 und 1:0 durch, der FC Bayern gegen Juventus Turin mit 2:2 und 4:2 nach Verlängerung.

Europa League

Borussia Dortmund trifft im Viertelfinale der Europa League auf Ex-Trainer Jürgen Klopp. Der Fußball-Bundesligist muss in der Runde der besten Acht gegen den FC Liverpool antreten, wie die Auslosung durch den Dachverband UEFA am Freitag in Nyon ergab.

Die Dortmunder haben im Hinspiel am 7. April Heimrecht. Eine Woche später fällt im Rückspiel an der Anfield Road die Entscheidung. Die Halbfinalspiele finden am 28. April und 5. Mai statt, das Finale wird am 18. Mai in Basel angepfiffen.

Nach dem Achtelfinal-Aus von Bayer Leverkusen gegen den FC Villarreal ist der BVB der einzige noch im Wettbewerb verbliebene deutsche Club. Die Dortmunder hatten sich souverän gegen den Premier-League-Zweiten Tottenham Hotspur durchgesetzt (3:0 und 2:1). Der FC Liverpool hatte im englischen Duell Manchester United bezwungen (2:0 und 1:1).

Die Viertelfinale in der Europa League im Überblick:

Borussia Dortmund FC Liverpool
Villareal Sparta Prag
Athletic Bilbao FC Sevilla
Sporting Braga Schachtjor Donezk
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen