ETSV Weiche erneut Hallenkreismeister

Avatar_shz von
04. Februar 2013, 08:05 Uhr

Tolle Premiere beim Kreisfußballverband Schleswig-Flensburg. Die erstmals mit den Schleswiger Vereinen ausgetragene Hallenkreismeisterschaft um den Flens-Cup war rundum gelungen. Vor der imposanten Kulisse von 1500 Zuschauern verteidigte der ETSV Weiche in der Fördehalle seinen Titel erfolgreich. In dem von Taktik geprägten Finale setzte sich der Regionalligist gegen den Ortsrivalen Flensburg 08 nach torloser regulärer Spielzeit im Neunmeterschießen mit 4:2 durch. Platz drei sicherte sich FC Angeln 02 durch ein 3:1 im Neunmeterschießen gegen Schleswig 06.

Die Endrunde hatte einen würdigen Rahmen. Frenetisch angefeuert durch die begeisterten Zuschauer entwickelte sich dieses Event zu einem großartigen Spektakel. Insbesondere die Fans vom FC Angeln 02, FC Wiesharde und ETSV Weiche feierten ihre Teams. In zwei Gruppen mit je fünf Mannschaften wurden die Vorrundenspiele ausgetragen. Wenn auch der körperliche Einsatz im Vordergrund stand, wurden die Grenzen der Fairness nicht überschritten. Dazu trugen auch die Unparteiischen Harald Melfsen (Nord Harrislee), Smajil Kurtovic (PSV Flensburg) und Dennis Lübker (Collegia Jübek) bei, die die Spiele sicher leiteten. Trotzdem meinte Turnierleiter Holger Sohrweide: "Ich hätte mir gewünscht, dass mehr Fußball gespielt als gekämpft worden wäre."

In der Gruppe A setzte sich erwartungsgemäß der ETSV Weiche durch. Ungeschlagen, aber ohne zu glänzen, ließ der Regionalligist der Konkurrenz keine Chance. Für ETSV-Co-Trainer Marc Peetz war es ein "ergebnisorientierter Auftritt, um zunächst in das Halbfinale zu kommen". Platz zwei sicherte sich SH-Ligist Flensburg 08, der nur mit einer Rumpfmannschaft antrat. Spieler aus der Liga, Zweiten und A-Jugend präsentierten die Blau-Gelben, weil viele der guten 08-Hallenspieler am Sonnabend beim Futsal-Finale in Kiel antraten und Landesmeister wurden. Die Qualifikation für das Halbfinale war glücklich, da 08 mit dem TSV Friedrichsberg punktgleich war. Die Schleswiger kamen aber im letzten Vorrundenspiel nicht über ein 1:1 gegen das insgesamt schwach spielende Team von Stern Flensburg (in der Endabrechnung nur Gruppenvierter) hinaus und mussten so 08 den Vortritt lassen. Kreisligist FC Wiesharde wurde nur Letzter, aber verkaufte sich gut.

Bis zur letzten Vorrundenpartie war völlig offen, wer sich in der Gruppe B durchsetzen würde. Das war dann der FC Angeln 02, der TSB Flensburg mit 2:1 besiegte. Der TSB steigerte sich im Laufe des Turniers, aber dem Verbandsligisten blieb letztlich nur Platz drei. Schleswig 06 sicherte sich nach anfänglichen Schwierigkeiten noch das Halbfinal-Ticket. Völlig enttäuschend war hingegen das Abschneiden des TSV Kropp (4.) und VfB Nordmark Flensburg (5.). Der fünffache Kropper Torschütze Mirco Jess meinte: "So ist Fußball, da kann man nichts ändern."

In den Halbfinals wurden die Karten neu gemischt. ETSV Weiche trat gegen Schleswig 06 an. Der favorisierte Regionalligist ließ den Schleistädtern keine Chance. Marcel Cornils (4.) und Hendrik Ostermann (8.) sorgten für eine 2:0-Führung. Zwar konnte Lars Ole Puttins (8.) verkürzen, aber nur eine Minute später machte Cornils mit dem 3:1 den Finaleinzug perfekt. Das zweite Semifinale endete mit einer Überraschung. Nicht die bis dahin glänzend agierende Truppe von FC-Coach Detlev Hinrichs setzte die Akzente, sondern das von Torwarttrainer Jan Hellström betreute 08-Team erwies sich als wesentlich stärker. Mit 5:1 wurden die Angeliter unter Wert geschlagen. Nino Kuci (3., 9.), Lasse Jannsen (5.), Volker Polland (7.) und der A-Jugendliche Dominik Andresen (11.) trafen für Nullacht. Hinrichs war nach der herben Niederlage zwar etwas enttäuscht, fand aber auch lobende Worte: "Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft insgesamt zufrieden. Die tolle Unterstützung unserer Fans hat uns geholfen. 08 spielte letztlich etwas cleverer."

Der dritte Platz wurde im Neunmeterschießen zwischen FC Angeln 02 und Schleswig 06 ermittelt. Dabei setzte sich der FC Angeln mit 3:1 durch und sicherte sich eine Geldprämie von 150 Euro.

Im Finale trafen wie so oft in der Vergangenheit die beiden Stadtrivalen ETSV Weiche und Flensburg 08 aufeinander. Die Begegnung war von Taktik geprägt. Weiche hatte zwar leichte spielerische Vorteile, aber 08 stand hinten sicher und wartete auf gelegentliche Konter. Die wenigen Chancen wurden aber durch die Keeper Jonny Nestler (Weiche) und Jonas Hentschel (08) vereitelt. Am Ende hieß es 0:0. Das Neunmeterschießen musste entscheiden. Und da hatte Weiche die sichereren Schützen. Lediglich Cornils verschoss für den ETSV. Bei 08 scheiterten Polland und Kuci an Nestler, der dann den entscheidenden Neunmeter zum 4:2 versenkte. Damit verteidigten die Weicher den Titel erfolgreich und sicherten sich neben dem Wanderpokal den Siegerscheck über 500 Euro. 08 tröstete sich als Zweiter mit 250 Euro. "Wenn man im Neunmeterschießen gewinnt, ist es immer etwas glücklich. Aber es war vor der enthusiastischen Kulisse ein tolles Erlebnis", resümierte ETSV-Co-Trainer Peetz. Turnierleiter Sohrweide zog ein zufriedenes Fazit: "Ich denke, der Flens-Cup hat auch durch die Unterstützung unseres Hauptsponsors Flensburger Brauerei eine sehr gute Entwicklung genommen. Unsere Erwartungen wurden durch den großen Zuschauerzuspruch übertroffen. Jetzt wollen wir uns noch weiter entwickeln." Ergebnisse:

Gruppe A: ETSV Weiche - TSV Friedrichsberg 0:0, Flensburg 08 - FC Wiesharde 2:0, Stern Flensburg - ETSV Weiche 1:2, TSV Friedrichsberg - Flensburg 08 2:0, FC Wiesharde - Stern Flensburg 2:2, Flensburg 08 - ETSV Weiche 0:2, FC Wiesharde - TSV Friedrichsberg 0:0, Stern Flensburg - Flensburg 08 0:4, ETSV Weiche - FC Wiesharde 3:0, TSV Friedrichsberg - Stern Flensburg 1:1.

Tabelle: 1. ETSV Weiche 10 Punkte/7:1 Tore; 2. Flensburg 08 6/6:4; 3. TSV Friedrichsberg 6/3:1; 4. Stern Flensburg 2/4:9; 5. FC Wiesharde 2/2:7.

Gruppe B: Schleswig 06 - FC Angeln 02 0:3, TSV Kropp - VfB Nordmark Flensburg 4:0, TSB Flensburg - Schleswig 06 2:2, FC Angeln 02 - TSV Kropp 1:1, VfB Nordmark Flensburg - TSB Flensburg 2:1, TSV Kropp - Schleswig 06 2:3, VfB Nordmark Flensburg - FC Angeln 02 0:3, TSB Flensburg - TSV Kropp 4:3, Schleswig 06 - VfB Nordmark Flensburg 2:0, FC Angeln 02 - TSB Flensburg 2:1.

Tabelle: 1. FC Angeln 02 10 Punkte/9:2 Tore; 2. Schleswig 06 7/7:7; 3. TSV Kropp 4/10:8, 4. TSB Flensburg 4/8:9; 5. VfB Nordmark Flensburg 3/2:10.

Halbfinale: ETSV Weiche - Schleswig 06 3:1, FC Angeln 02 - Flensburg 08 1:5.

Spiel um Platz 3 (nur 9-Meter-Schießen): Schleswig 06 - FC Angeln 02 1:3.

Finale: ETSV Weiche - Flensburg 08 n.N. 4:2 (0:0).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen