Effektive Gäste entführen drei Punkte

Avatar_shz von
07. Mai 2012, 09:07 Uhr

FFC Oldesloe II: Jürgensen - Hartmann, Rockschies, Teegen, Stöhr, Nicoleit (46. Dunow), Fichtner (85. Bode), Vonau, Krohe, Lübke.

SR: Naujoks (Hamburg).

Zuschauer: 15.

Tor: 0:1 Frenzel (59., FE).

Eine ärgerliche Niederlage hat der FFC Oldesloe II in der Frauenfußball-Regionalliga kassiert. Die Stormarnerinnen verloren gegen den TV Jahn Delmenhorst knapp und unglücklich mit 0:1 (0:0). "Dabei hatten die Gäste nur eine Torchance im gesamten Spiel - das nennt man dann wohl effektiv", sagte FFC II-Coach Dirk Weißler, der mit dem Auftritt seiner Elf dennoch zufrieden war: "Wir haben diszipliniert gespielt. Mein Team lässt die Köpfe nicht hängen und wird bis zum Saisonende alles geben."

Die einzige Torchance für die Gäste: ein Foulelfmeter. Maresa Rockschies war nach einem zu kurzen Befreiungsschlag im Strafraum unglücklich mit einer Gegenspielerin zusammengerannt und hatte das folgenschwere Foul begangen. Delmenhorts Lena Frenzel zeigte sich kaltschnäuzig, verwandelte zum entscheidenden Tor (59.).

Auf der anderen Seite fehlte laut Weißler das Glück, als zunächst Vanessa Vonau nach Doppelpass von außen an TV-Keeperin Uta Schulenburg scheiterte (25.) und wenig später Zita Fichtner (39.). "Wenn so ein Ball mal reingeht, dann nehmen wir in so einem Spiel wie heute auch einen Zähler mit", sagte Weißler: "Wir wollen bis zum Saisonende auf jeden Fall nochmal punkten."

Gelegenheit dazu hat das bereits abgestiegene Schlusslicht zuletzt am kommenden Sonntag (14 Uhr) im abschließenden Saisonspiel beim Tabellensechsten TSV Havelse.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen