Zweitliga-Lizenz: Optimismus bei Arminia Bielefeld

Bielefeld (dpa) - Zweitliga-Rückkehrer Arminia Bielefeld geht davon aus, in Kürze die Lizenz der Deutschen Fußball Liga (DFL) zu bekommen.

shz.de von
23. Mai 2013, 03:11 Uhr

Bielefeld (dpa) - Zweitliga-Rückkehrer Arminia Bielefeld geht davon aus, in Kürze die Lizenz der Deutschen Fußball Liga (DFL) zu bekommen.

«Nach dem Aufstieg und der damit verbundenen sportlichen Qualifikation haben wir nunmehr auch sämtliche Bedingungen zur Erfüllung der wirtschaftlichen Qualifikation abgearbeitet», teilte Arminia-Geschäftsführer Marcus Uhlig mit.

Der lange unter Finanznot leidende Verein habe am Donnerstag «fristgerecht sämtliche Nachweise zur Bedingungserfüllung im Lizenzierungsverfahren» bei der DFL eingereicht. Noch vor zwei Jahren musste die Arminia den Liga-Fonds beanspruchen, um die Insolvenz zu vermeiden.

In der kommenden Spielzeit planen die Ostwestfalen die Zusammenstellung eines Kaders, der stark genug für den Klassenverbleib sein soll. Der finanzielle Konsolidierungskurs solle trotzdem fortgesetzt werden.

Vereinsmitteilung

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen