Fußball : Wiesbaden gewinnt Spitzenspiel - Kiel bleibt dran

Der SV Wehen Wiesbaden hat die Tabellenführung in der 3. Fußball-Liga verteidigt. Im Spitzenspiel des 6. Spieltags gewann die Mannschaft von Trainer Peter Vollmann gegen Aufsteiger RasenBallsport Leipzig mit 2:1 (2:0).

shz.de von
31. August 2013, 16:13 Uhr

Für Leipzig war es die erste Punktspielniederlage seit April 2012. Dagegen bleibt Holstein Kiel in der Erfolgsspur, der Aufsteiger gewann gegen das weiter sieglose Schlusslicht Wacker Burghausen 2:1 (2:1).

Verfolger 1. FC Heidenheim besiegte dank zweier verwandelter Foulelfmeter von Marc Schnatterer den FC Hansa Rostock mit 2:0 (0:0). Der VfL Osnabrück musste beim 2:2 (1:0) gegen die Stuttgarter Kickers einen Rückschlag hinnehmen, Alexander Dercho rettete in der letzten Minute der Nachspielzeit wenigstens einen Punkt. Marcos Alvarez traf doppelt für die Gäste aus Schwaben und erzielte nun drei der vier Stuttgarter Saisontore.

Der FC Rot-Weiß Erfurt unterlag trotz langer Zeit in Überzahl 1:3 (0:2) gegen den MSV Duisburg. Markus Bollmann (34.) hatte wegen einer Notbremse zurecht die Rote Karte gesehen. Zweitliga-Absteiger SSV Jahn Regensburg gelang beim 2:0 (1:0) gegen den SV Darmstadt 98 der erste Heimerfolg nach zuletzt 15 vergeblichen Versuchen.

Der SC Preußen Münster kam nach zweimaligem Rückstand zumindest zu einem 2:2 (0:1)-Unentschieden bei der SV Elversberg. Die SpVgg Unterhaching besiegte den 1. FC Saarbrücken 3:1 (2:0). Der Chemnitzer FC schlug Borussia Dortmund II 2:0 (0:0). Bereits am Freitag gewann der Hallesche FC beim VfB Stuttgart II mit 2:1 (0:0).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen