Fußball : Wehen Wiesbaden zittert sich gegen Duisburg zum Sieg

Der SV Wehen Wiesbaden hat sich in der 3. Fußball-Liga zu einem schmeichelhaften 2:0 (0:0)-Sieg gezittert. Gegen den MSV Duisburg ging der Tabellenzweite erst in der 88. Minute dankTobias Jänicke in Führung, ehe Alexander Nadzik in der Nachspielzeit erhöhte.

shz.de von
08. September 2013, 16:48 Uhr

Vor 4368 Zuschauern war Duisburg phasenweise die dominantere Mannschaft, während der Gastgeber zu ideenlos und oft mit langen Bällen versuchte, die gegnerische Deckung zu knacken. Das Tor von Jänicke war typisch für das umkämpfte Spiel: nach einem Pfostentreffer staubte er einfach ab. Nadzik (90.+2) sprintete dagegen in eine Rückgabe, umkurvte den Keeper und versenkte zum Endstand.

Mit dem glücklichen Sieg bleibt Wehen-Wiesbaden weiter am punktgleichen Spitzenreiter 1. FC Heidenheim dran und hat nur drei Tore weniger. Duisburg fiel nach der dritten Saisonniederlage auf Rang neun zurück.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen