Fußball : Wehen Wiesbaden gelingt spätes 1:1 gegen VfB II

Der SV Wehen Wiesbaden hat sich am Samstag in der 3. Fußball-Liga gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart durch ein spätes Ausgleichstor noch ein 1:1 (0:0) gesichert.

shz.de von
28. September 2013, 16:49 Uhr

Vor 3097 Zuschauern gingen die Gäste durch ein Kopfballtor von Benedikt Röcker (74.)in Führung. Als alles schon nach einem Sieg der Schwaben aussah, markierte Michael Wiemann (90.) durch einen verwandelten Handelfmeter noch den Ausgleich. Dieses dennoch magere Unentschieden war für die Wehener glücklich, weil die Stuttgarter lange Zeit die besseren Angriffsaktionen zeigten. Trotz des Punktverlustes bleibt Wiesbaden Tabellenzweiter. Die Schwaben behielten Platz sechs.

In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams. Dadurch entstanden kaum torgefährliche Situationen. Die beste Chance bis dahin war ein Schuss an den Innenpfosten vom Stuttgarter Marvin Wanitzek (18.). Trotz vier Veränderungen in der Startformation enttäuschte Wehen Wiesbaden über weite Strecken, während die Stuttgarter die klarere Chancen und mehr vom Spiel hatten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen