Stürmer aus der Kieler A-Jugend : Türkische Zeitung: Bayern München will Utku Sen von Holstein Kiel

<p>Die Gerüchteküche um Utku Sen (l.) brodelt.</p>
Foto:
1 von 1

Die Gerüchteküche um Utku Sen (l.) brodelt.

Glaubt man einer türkischen Zeitung, befindet sich neben Fiete Arp ein weiteres Sturmtalent aus SH auf dem Zettel großer Vereine.

shz.de von
16. Mai 2017, 15:14 Uhr

Kiel/München | Der gebürtige Flensburger Utku Sen von Holstein Kiel steht laut der auflagenstärksten türkischen Sportzeitung „Fanatik“ auf der Einkaufsliste des FC Liverpool und des FC Bayern München. Laut fupa.net soll sich das Angebot der von Jürgen Klopp trainierten Engländer aus der Beatles-Stadt im Bereich von sagenhaften fünf Millionen Euro befinden. Damit hätte Holstein Kiel einen wichtigen Teil seiner geplanten Stadionerweiterung auf einen Schlag bezahlt.

Obwohl der 18-jährige Stürmer in der ersten Holstein-Mannschaft noch ohne Einsatz blieb und so keinen Anteil am Aufstieg der Störche am Aufstieg in die Zweite Bundesliga hatte, machte er im Nachwuchsbereich mit seiner Treffsicherheit auf sich aufmerksam: In dieser Saison erzielte Sen in 22 Spielen in der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost 21 Tore.

In der zweiten Mannschaft des FC Bayern, die in der vierten Liga spielt, besteht durchaus Bedarf an einem jungen deutschen Stürmer, der sich perspektivisch an die erste Mannschaft heranarbeiten könnte. Die Bayern stibitzten in den letzten Jahren häufiger Talente im jungen Alter von überall in Deutschland. Prominentestes Beispiel ist Toni Kroos, der 2006 für eine Millionensumme aus Rostock geholt wurde. Auch mit David Alaba, Patrik Weiser und Sinan Kurt warben die Bayern Jugendspieler ab und ließen sie sich zum Teil auch einiges kosten. Mal gelang der Durchbruch und mal nicht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen