zur Navigation springen

Sportliche Zukunft von Alemannia Aachen geregelt

vom

Aachen (dpa) - Zumindest die sportliche Zukunft des insolventen Traditionsclubs Alemannia Aachen ist geregelt.

shz.de von
erstellt am 27.Mai.2013 | 09:22 Uhr

Aachen (dpa) - Zumindest die sportliche Zukunft des insolventen Traditionsclubs Alemannia Aachen ist geregelt.

Der Drittliga-Absteiger wird einen Neuanfang in der Regionalliga starten. Wie die Alemannia mitteilte, hat der Westdeutsche Fußball- und Leichtathletikverband (WFLV) die beantragte Lizenz für die kommende Saison in der vierten Klasse ohne Auflagen erteilt. Der erste Spieltag ist für den 27./28. Juli terminiert.

Der Ex-Bundesligist will sich über ein Insolvenzverfahren sanieren. Zuletzt wurde bekannt, dass die Alemannia dabei weiter auf dem Tivoli spielen soll. Die Betriebskosten sollen demnach von der Stadt Aachen getragen werden.

Club-Mitteilung

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen