zur Navigation springen

Fußball : Spitzenreiter Heidenheim nur remis - Leipzig patzt

vom

Der 1. FC Heidenheim hat trotz eines torlosen Unentschiedens seinen Fünf-Punkt-Vorsprung in der 3. Liga behauptet. Der Spitzenreiter profitierte nach dem 0:0 gegen den SV Wehen Wiesbaden von der 1:3 (1:2)-Niederlage von RasenBallsport Leipzig im Sachsenderby beim Chemnitzer FC.

Für Chemnitz war es der erste Sieg unter dem neuen Trainer Karsten Heine. Tabellenzweiter ist nun wieder der SV Darmstadt 98. Das Überraschungsteam gewann gegen Preußen Münster auch dank der drei Treffer von Dominik Stroh-Engel mit 4:0 (1:0). Stroh-Engel, der seinen zweiten Dreierpack in dieser Saison schaffte, führt nach 14 Spieltagen mit ebenso vielen Toren die Torjägerliste an.

Ein Sprung nach oben gelang dem VfB Stuttgart II, der beim 1:1 (1:1) gegen den MSV Duisburg zum fünften Mal in Serie ohne Niederlage blieb. Der VfL Osnabrück unterlag der SV Elversberg mit 0:1 (0:1). Jahn Regensburg besiegte den FC Rot-Weiß Erfurt mit 3:1 (0:0).

Dem FC Hansa Rostock gelang beim 2:1 (2:0) gegen den Halleschen FC ein Befreiungsschlag nach zuletzt sechs sieglosen Spielen. Der 1. FC Saarbrücken gewann mit 3:2 (2:2) gegen die Stuttgarter Kickers und gab nun das Tabellenende ab. Neues Schlusslicht ist Wacker Burghausen, das bei Borussia Dortmund II mit 1:3 (0:1) verlor.

Bereits am Freitag verpasste Holstein Kiel einen möglichen Sieg bei der SpVgg Unterhaching und spielte nur 0:0. Kiel wartet nach gutem Saisonstart bereits seit acht Spielen auf einen Sieg.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Okt.2013 | 16:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen