zur Navigation springen

Fußball : Saarbrücken gibt mit 3:2 gegen Kickers Rote Laterne ab

vom

Der 1. FC Saarbrücken hat die Rote Laterne in der 3. Fußball-Liga abgegeben. Im Duell der abstiegsbedrohten Teams gegen die Stuttgarter Kickers gelang dem bisherigen Tabellenletzten vor 4205 Zuschauern ein 3:2 (2:2)-Heimsieg.

Allerdings gingen die Gäste durch einen schönen 20-Meter-Schuss von Marcos Alvarez (4.) in Führung. Marcel Ziemer (25.) glich aus, ehe der Stuttgarter Julian Leist (28.) mit einem Kopfball ins eigene Tor gar für Saarbrückens Führung sorgte. Elia Soriano (35.) gelang per Solo, bei dem er drei Gegner umdribbelte, der erneute Ausgleich. Philipp Hoffmann (59.) brachte Saarbrücken nach Vorlage von Ziemer mit Kopfball wieder in Vorhand.

Danach hatten die Saarländer die Partie völlig unter Kontrolle, brachten so die knappe Führung verdient über die Zeit und schafften den zweiten Saisonsieg. Das genügte, um zumindest auf Rang 19 zu klettern. Die Stuttgarter Kickers liegen aber immer noch einen Punkt vor Saarbrücken und sind unverändert Tabellen-18.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Okt.2013 | 16:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen