Fußball : Regensburg verliert dramatische Partie gegen Halle

Jahn Regensburg findet in der 3. Fußball-Liga nicht zur Konstanz. Gegen den Halleschen FC verlor der Zweitliga-Absteiger trotz Heimvorteils 2:4 (1:2). Sören Bertram (14.), Timo Furuholm (40.), Toni Lindenhahn (85.) und Marcel Baude (89.) erzielten die Treffer für die Gäste.

shz.de von
21. September 2013, 17:05 Uhr

Jonatan Kotzke (4.) hatte Regensburg vor 3045 Zuschauern im Jahnstadion in Führung gebracht, Abdenour Amachaibou (51.) zwischenzeitlich noch mal ausgeglichen. Amachaibou (43.) und Furuholm (49.) trafen in einer wechselhaften Partie mit zahlreichen Torchancen zudem jeweils nur den Pfosten.

Regensburg startete furios, ließ aber nach dem Freistoß-Gegentreffer durch Bertram nach, bei dem Torhüter Patrick Wiegers nicht gut aussah. In der zweiten Hälfte wogte die Partie beim Stand von 2:2 hin und her, bis ein Regensburger Fehler im Spielaufbau Lindenhahns späten Führungstreffer ermöglichte. Halle konterte dann sehenswert zum Endstand und hat sich nach desaströsem Saisonstart erst einmal im Mittelfeld der Tabelle festgesetzt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen