zur Navigation springen

Fußball : Osnabrück mit knappem Sieg gegen Wiesbaden

vom

Der Fußball-Drittligist VfL Osnabrück hat am 12. Spieltag den SV Wehen Wiesbaden mit 1:0 (0:0) besiegt und damit wieder Anschluss an die Spitzengruppe der Liga hergestellt.

Dennis Wegener staubte in der 65. Minute vor 7500 Zuschauern per Kopf ab, nachdem zuerst die Latte und Gästetorhüter Michael Gurski den Treffer verhinderten. Osnabrücks Michael Hohnstedt vergab eine frühere Führung, weil er in der 48. Minute vom Elfmeterpunkt an Wehens Gurski scheiterte.

Bis zur Pause war es ein schwaches Spitzenspiel. Der VfL zeigte sich bemüht, mehr als zwei Chancen von Wegner sprangen für den Gastgeber nicht heraus. Auf der anderen Seite markierte Maximilian Ahlschwede eine gute Möglichkeit. In der zweiten Hälfte konnte sich Osnabrück die drei Punkte in einer weiter hartumkämpften Partie sichern. Damit kletterte die Mannschaft von Maik Walpurgis auf Platz vier. Wiesbaden ist auf Rang fünf mit 21 Punkten gleichauf.

Aus tragischem Grund blieb der Gästeblock von Wehen Wiesbaden am Samstag fast leer: Nach dem plötzlichen Tod der 52-jährigen Fanbeauftragten waren alle Fan-Fahrten aus Wiesbaden abgesagt worden.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Okt.2013 | 16:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen