zur Navigation springen

Karlsruhe durch Sieg in Wiesbaden Drittliga-Meister

vom

Wiesbaden (dpa) - Der Karlsruher SC hat sich am letzten Spieltag der 3. Fußball-Liga mit einem 4:2 (3:0) beim SV Wehen-Wiesbaden die Meisterschaft gesichert.

shz.de von
erstellt am 25.Mai.2013 | 11:33 Uhr

Wiesbaden (dpa) - Der Karlsruher SC hat sich am letzten Spieltag der 3. Fußball-Liga mit einem 4:2 (3:0) beim SV Wehen-Wiesbaden die Meisterschaft gesichert.

Für die Badener, die schon vorher als Aufsteiger in die 2. Bundesliga feststanden, trafen vor 8947 Zuschauern Dennis Kempe (13.), Dominic Peitz (18.) und Hakan Calhanoglu (21.) vor der Pause. Timo Kern erhöhte in der 72. Minute auf 4:0. José Pierre Vunguidica sorgte mit einem Doppelpack in der 84. und 86. Minute für die Wehener Treffer. Die Gastgeber beenden die Saison auf Platz sieben.

Der Aufsteiger aus Karlsruhe ließ von Beginn an keine Zweifel daran, dass die Drittliga-Meisterschaft errungen werden soll. Kempes trockenes 1:0 per Flachschuss ließ der Karlsruher eine Vorlage für Peitz per Kopf folgen, die der aus kurzer Distanz verwertete. Calhanoglu vollendete kurz darauf einen Pass von Gaétan Krebs zum 3:0. Und die Gäste hätten noch vor der Pause erhöhen können: In der 39. Minute scheiterten Patrick Dulleck am Pfosten und Peitz beim Nachschuss an Torwart Michael Gurski, in der 43. Minute landete ein Freistoß von Calhanoglu am Pfosten. Die Gäste erhöhten durch das erste Saisontor von Timo Kern nach Doppelpass mit Dulleck auf 4:0. Die beiden Treffer von Vunguidica waren nur noch Ergebniskosmetik.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen