Dritte Fussball-Bundesliga : Holstein Kiel verliert gegen VfL Osnabrück

Der Kieler Mathias Fetsch zieht ab, Anthony Syhre (Mitte) und der Ex-Kieler Marc Heider (links) können nicht mehr eingreifen.

Der Kieler Mathias Fetsch zieht ab, Anthony Syhre (Mitte) und der Ex-Kieler Marc Heider (links) können nicht mehr eingreifen.

Die Störche müssen sich den Osnabrückern mit 0:1 (0:0) geschlagen geben.

shz.de von
16. September 2016, 18:45 Uhr

Kiel | Die Drittliga-Fußballer von Holstein Kiel haben einen Rückschlag erlitten: Vor 6801 Zuschauern unterlag die Mannschaft des neuen Trainers Markus Anfang dem VfL Osnabrück am Freitagabend mit 0:1 (0:0). Das einzige Tor erzielte Bastian Schulz per Foulelfmeter in der 73. Minute, zuvor hatte Niklas Hoheneder Christian Groß zu Fall gebracht. Hoheneder sah zwei Minuten später nach einem weiteren Foul die Gelb-Rote Karte. In der unspektakulären Partie hatten beide Mannschaften nur wenige Torchancen, Holstein verpasste den Anschluss an die Tabellenspitze.

Der Spielverlauf im Ticker

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen