zur Navigation springen

2:0 gegen Chemnitz : Holstein Kiel springt auf direkten Aufstiegsplatz

vom

Durch Tore von Marvin Duksch und Dominick Drexler siegen die Störche souverän gegen den CFC.

Holstein Kiel hat am Samstag mit einem verdienten 2:0 (0:0) gegen den Chemnitzer FC den zehnten Heimsieg der Saison gefeiert und ist dem Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga ein weiteres Stück nähergekommen. Marvin Ducksch (56. Minute) und Dominick Drexler (60.) erzielten vor 6000 Zuschauern im Holstein-Stadion die Tore für das Team von Trainer Markus Anfang, das sich vier Runden vor Schluss wieder auf den zweiten Tabellenrang verbesserte. „Ich bin überglücklich. Wir haben verdient gewonnen. Ich bin richtig stolz auf die Mannschaft“, sagte Holstein-Kapitän Rafael Czichos im NDR Fernsehen.

Die „Störche“ waren von Beginn an die spielbestimmende Vertretung, versäumten es aber, ihre Überlegenheit auch in Zählbares umzumünzen. Erst Ducksch brach den Bann: Der vom FC St. Pauli ausgeliehene Angreifer traf mit einem sehenswerten Schuss aus rund 18 Metern ins rechte Dreiangel zu seinem zweiten Tor in Kieler Diensten. Nur vier Minuten später legte Drexler mit einem Volleyschuss ins linke Eck nach und hatte damit die Vorentscheidung erzwungen. In der Schlussphase hätten die Kieler die Führung gegen über weite Strecken enttäuschende Chemnitzer sogar noch ausbauen können.

 

zur Startseite

von
erstellt am 22.Apr.2017 | 15:55 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen