zur Navigation springen

Dritte Fußball-Bundesliga : Holstein Kiel gewinnt im heimischen Stadion

vom

1:0 gegen den Halleschen FC - der Saisonstart für Holstein Kiel in der dritten Liga geht erfolgreich weiter. Für den Gegner ist es das vierte Saisonspiel ohne Punkte.

Kiel | Der Hallesche FC hat am Samstag in der 3. Fußball-Liga auch sein viertes Saisonspiel verloren. Bei Holstein Kiel unterlag die Mannschaft von Trainer Sven Köhler mit 0:1 (0:1) und rutscht auf den letzten Tabellenplatz ab. Den Treffer des Tages vor 5819 Zuschauern im Holstein-Stadion erzielte Marc Heider (8.) bereits in der Anfangsphase. Der Aufsteiger ist somit mit acht Punkten aus vier Spielen hervorragend gestartet und hält den Anschluss an die Spitzengruppe.
Kiel verdiente sich den Sieg mit einer starken Defensivleistung. Halle konnte nur in der Anfangsphase bis zum frühen Gegentor etwas Druck erzeugen. Danach blieb Halle ohne den erst am Freitagabend verpflichteten Angreifer Timo Furuholm harmlos und schaffte es bis zum Ende nicht, sich gute Torchancen zu erspielen. Kiel blieb in einer schwachen Partie gefährlicher ohne offensiv zu glänzen. Am Ende tat die Mannschaft von Trainer Karsten Neitzel nicht mehr als nötig, um den Sieg sicher über die Zeit zu bringen.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Aug.2013 | 08:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen