Erfurt bleibt ungeschlagen - 1:1 gegen Burghausen

Erfurt (dpa) - Der FC Rot-Weiß Erfurt hat sich in der 3. Fußball-Liga von Wacker Burghausen 1:1 (1:0) getrennt und bleibt damit weiter ungeschlagen. Simon Brandstetter (23.) brachte Erfurt vor 5747 Zuschauern per Kopfball in Führung.

shz.de von
17. August 2013, 04:22 Uhr

Erfurt (dpa) - Der FC Rot-Weiß Erfurt hat sich in der 3. Fußball-Liga von Wacker Burghausen 1:1 (1:0) getrennt und bleibt damit weiter ungeschlagen. Simon Brandstetter (23.) brachte Erfurt vor 5747 Zuschauern per Kopfball in Führung.

Er hatte schon zuvor eine gute Möglichkeit gehabt. Die größte Gästechance bis zur Pause hatte Maurice Müller, der am Erfurter Torhüter Philipp Klewin scheiterte. Florian Pflügler (60.) hatte nach dem Seitenwechsel mehr Glück, als er nach einem Freistoß am höchsten stieg und zum Ausgleich einköpfte. In der Schlussphase musste Erfurt in Unterzahl spielen, weil Aykut Öztürk (84.) wegen Foulspiels die Gelb-Rote Karte sah.

Burghausen überraschte die Erfurter mit einem guten Start, ehe die Gastgeber besser ins Spiel kamen. Die Führung entsprach den Spielanteilen, wobei die Bayern gut mitspielten und schließlich nicht unverdient den Ausgleich erzielten. Erfurt gab das Spiel nach der Pause zunehmend aus der Hand. Die noch sieglosen Burghausener wirkten besser als Ihr Tabellenplatz aussagt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen