zur Navigation springen

Fußball : Elversberg verpasst trotz zweimaliger Führung Heimsieg

vom

Interimstrainer Werner Dreßel hat bei seinem Debüt mit der SV Elversberg den ersten Saisonsieg in der 3. Fußball-Liga verpasst. Der Aufsteiger kam trotz zweimaliger Führung gegen den SC Preußen Münster nicht über ein 2:2 (1:0) hinaus.

shz.de von
erstellt am 31.Aug.2013 | 17:50 Uhr

Angelo Vaccaro (43.) und Felix Luz (84.) hatten die Gastgeber vor 800 Zuschauern jeweils in Führung gebracht. Die eingewechselten Mehmet Kara (47.) und Rogier Krohne (88.) bescherten Münster einen Punktgewinn. Zudem verschoss Münsters Amaury Bischoff (40.) einen Foulelfmeter. Der Aufstiegsfavorit tritt in der Tabelle weiter auf der Stelle und belegt nur Platz 13.

Im ersten Spiel nach dem Rücktritt von Trainer Jens Kiefer ging der Gastgeber überraschend in Führung. Münster hatte in einer spannenden Partie zuvor die ersten großen Chancen. Gaetano Manno (37.) traf bei einem Schuss jedoch nur den Pfosten, Bischoff (40.) konnte selbst einen an Matthew Taylor verursachten Elfmeter zur Führung nutzen. Nachdem Kara kurz nach der Halbzeitpause ausglich, dominierte Münster die Partie und spielte auf den zweiten Treffer. Doch kurz vor Schluss überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst brachte Luz die Gastgeber erneut in Führung, doch Joker Krohne setzte mit einem fulminanten Schuss unter die Querlatte den Schlusspunkt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen