Doppelschlag besiegelt Grönauer Erfolg

Avatar_shz von
02. April 2012, 09:05 Uhr

Für den TSV Eintracht Groß Grönau waren es nach dem letzten Sieg beim TuS Lübeck 93 drei weitere wichtige Punkte, die er gegen den Abstieg einfahren konnte. Der ATSV Stockelsdorf auf der anderen Seite bleibt im Jahr 2012 weiter ohne Sieg. Eine Halbzeit lang verlief dieses Spiel vollkommen offen, es gab Chancen auf beiden Seiten. Gleich die erste davon konnten die Gastgeber in der zweiten Minute nutzen. Nach Eckball Momme Möller war David Iwuoha mit dem Kopf zur Stelle. Aber auch Stockelsdorf kam zu guten Möglichkeiten. Wie schon in den Spielen zuvor war es der talentierte Marcel Spach, der sich wiederholt auszeichnen konnte. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff war aber auch Spach machtlos, als Jonas Cekici zum 1:1 traf. Die Leistung in der zweiten Halbzeit stellte das Groß Grönauer Lager vollends zufrieden. Co-Trainer Jan-Sebastian Berr, der derzeit an einem Kreuzbandriss laboriert: "Da haben wir richtig gut in der Abwehr gestanden und nur einen weiteren Torschuss zugelassen. Und vorne haben wir endlich unsere Möglichkeiten genutzt. Es war eine unserer besten Leistungen." Angeführt vom spielwitzigen Simon im zentralen Mittelfeld stieß die Eintracht immer wieder in Richtung Stockelsdorfer Tor vor. Das 2:1 durch Dennis Moldenhauer (61.) war da nur folgerichtig. Der Doppelschlag durch Knöbel (75.) und Moldenhauer (79.) ließ die letzte Gegenwehr erlahmen. Mannschaftskapitän Florian Hahn blieb in der letzten Minute der Schlusspunkt vorbehalten.

Grönau: Spach - Mats Möller, Bär (88. Bolte), Marquardt, Dziarlowski, Moldenhauer, Momme Möller, Hahn, Hartleben, Knöbel, Iwuoha (80. Bröker).

Stockelsdorf: Qualmann (20. Schulz) - Schumacher, Hofmann, Fialkowski, Möller, Keßler, Cekici, A. Sindy (80. Molt), Almosa, Er (84. Hielscher), Bornemann.

SR: Kramp (Eichede)

Zuschauer: 140

Tore: 1:0 Iwuoha (2.), 1:1 Cekici (45.), 2:1 Moldenhauer (61.), 3:1 Knöbel (75.), 4:1 Moldenhauer (79.), 5:1 Hahn (90.).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen