Robben regeneriert für Pokalfinale - «Reinkommen»

 Arjen Robben will nun das Triple. Foto: Friso Gentsch
Arjen Robben will nun das Triple. Foto: Friso Gentsch

München (dpa) - Nach zwei Partytagen sind die Profis des FC Bayern wieder ins Training eingestiegen. «Heute war ein Tag, um ein bisschen reinzukommen», sagte Arjen Robben, der die Münchner am Samstag im Champions-League-Finale gegen Borussia Dortmund auf Europas Fußball-Thron geschossen hatte.

shz.de von
28. Mai 2013, 03:22 Uhr

München (dpa) - Nach zwei Partytagen sind die Profis des FC Bayern wieder ins Training eingestiegen. «Heute war ein Tag, um ein bisschen reinzukommen», sagte Arjen Robben, der die Münchner am Samstag im Champions-League-Finale gegen Borussia Dortmund auf Europas Fußball-Thron geschossen hatte.

Als erstes deutsches Fußballteam überhaupt peilen die Bayern jetzt das Triple an: Nach Meisterschaft und Königsklassen-Pott soll am Samstag im DFB-Pokal-Finale gegen den VfB Stuttgart der nationale Cup folgen.

«Zusammen haben wir das Ziel, auch diesen Titel zu gewinnen und in die Geschichte einzugehen. Wir sind uns bewusst, dass das noch keine deutsche Mannschaft geschafft hat», erklärte Robben, der am Dienstag selbst ein wenig regenerierte und lediglich eine Trainingseinheit auf dem Fahrrad absolvierte. Auch seine Teamkollegen hatten noch mit den Partynachwirkungen der vergangenen Tage zu kämpfen. «Ich habe gehört, im Mannschaftstraining war heute nicht die höchste Qualität. Aber das ist glaube ich auch normal», scherzte der Niederländer.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen