Fußball : Massenschlägerei nach Gladbach-Aus in Darmstadt

Während des Spiels pariert Darmstadts Torhüter Jan Zimmermann fair gegen Max Kruse.
Während des Spiels pariert Darmstadts Torhüter Jan Zimmermann fair gegen Max Kruse.

Bei einer Massenschlägerei nach dem DFB-Pokalspiel SV Darmstadt 98 gegen Borussia Mönchengladbach sind am Sonntagabend drei Polizisten und mindestens ein Gäste-Fan verletzt worden.

shz.de von
20. August 2013, 09:20 Uhr

Nach Angaben der Polizei waren an der Auseinandersetzung mehr als 100 Fans aus beiden Lagern beteiligt. Die Einsatzkräfte setzten Schlagstöcke und Reizgas ein. Ein 55-jähriger Gladbach-Anhänger erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma, hat das Krankenhaus entgegen ärztlichen Rates jedoch schon wieder verlassen. Bereits kurz nach dem Pokal-Aus des Fußball-Bundesligisten durch ein 4:5 im Elfmeterschießen hatten rund 50 Borussia-Anhänger den Rasen gestürmt, waren von der Polizei aber schnell zurückgedrängt worden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen