zur Navigation springen

Fußball : Ingolstadt mit Mühe zum 4:1 beim Oberligisten Baumberg

vom

Der FC Ingolstadt hat die erste Runde im DFB-Pokal mit Mühe überstanden. Der Fußball-Zweitligist setzte sich mit 4:1 (2:0) beim Fünftligisten SF Baumberg durch, musste aber lange um den Erfolg bangen.

shz.de von
erstellt am 20.Aug.2013 | 09:21 Uhr

Die Führung erzielte Neuzugang Tamas Hajnal (15. Minute), Ümit Korkmaz erhöhte auf 2:0 (42.). Uwe Brüggemann (52.) gelang zwar vor 2488 Zuschauern der Anschluss, aber Caiuby (77.) und Manuel Schäffler (90.) sorgten letztendlich für ein deutliches Ergebnis. Baumberg beendete nach der Gelb-Roten Karte (82.) für Christian Beckers wegen wiederholten Foulspiels die Partie in Unterzahl.

Die Ingolstädter, die die ersten beiden Spiele in der 2. Liga verloren hatten, konnten trotz des Erfolgs nicht überzeugen. Nach der frühen Führung verwaltete der Zweitligist den Vorsprung und strahlte nur selten Torgefahr aus. Besonders in der zweiten Halbzeit übernahmen die Gastgeber die Initiative und verpassten durch Iwan Pusic (49.) und Hayreddin Maslar (60.) weitere Treffer. Doch der Brasilianer Caiuby mit dem dritten Treffer der Ingolstädter machte alle Hoffnungen der Gastgeber zunichte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen