zur Navigation springen

Fußball : FSV-Coach erwartet im Pokal «anderen» FC Ingolstadt

vom

Nach dem überraschend klaren 4:1 in der 2. Fußball-Bundesliga hofft der FSV Frankfurt auch im zweiten Duell mit dem FC Ingolstadt innerhalb weniger Tage auf einen Sieg.

In der zweiten Runde des DFB-Pokals haben die Bornheimer am Mittwoch erneut Heimrecht und gehen deshalb wieder als Favorit in die Partie. Allerdings warnt Frankfurts Trainer Benno Möhlmann davor, den Gegner am Resultat vom vergangenen Sonntag zu messen. «Wir werden in dem Pokalspiel die Situation haben, dass es ein ganz anderer Wettbewerb ist, dass es ein ganz anderes Spiel ist, dass es wahrscheinlich sogar ein ganz anderer Gegner ist, mit einer ganz anderen Einstellung und einer ganz anderen Leistung», sagte Möhlmann am Dienstag.

Vorschau auf Club-Homepage

zur Startseite

von
erstellt am 24.Sep.2013 | 17:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen