Fußball : Ersatztorwart Grahl in 1899-Startelf gegen Cottbus

1899-Torwart Jens Grahl soll gegen Cottbus zwischen den Pfosten stehen.
1899-Torwart Jens Grahl soll gegen Cottbus zwischen den Pfosten stehen.

Trainer Markus Gisdol baut die Startelf von 1899 Hoffenheim im DFB-Pokal-Spiel gegen Energie Cottbus auf mindestens zwei Positionen um. Ersatztorwart Jens Grahl darf für Stammkeeper Koen Casteels zwischen die Pfosten.

shz.de von
23. September 2013, 14:49 Uhr

«Jens hat sich sehr gut entwickelt. Das muss belohnt werden», sagte Gisdol vor der Zweitrundenpartie am Dienstag gegen den Zweitligisten. Der Belgier Casteels bleibe aber die Nummer 1. Darüber hinaus wird Mittelfeldspieler Sejad Salihovic, der zuletzt in der Bundesliga seine Rot-Sperre absaß, wieder von Beginn an auflaufen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen