zur Navigation springen

Testspiel im NRGi Park : Dänemark - USA in Aarhus: Klinsmann setzt auf Green

vom
Aus der Onlineredaktion

Für Jürgen Klinsmanns US-Boys ist das Testspiel in Aarhus ein erster Härtetest für den Gold-Cup im eigenen Land. Der beim HSV gescholtene Julian Green könnte eine wichtige Rolle spielen.

Aarhus | Das erste Spiel des Fußball-Weltmeisters Deutschland im Jahr 2015 (Mittwoch 20.30 Uhr gegen Australien) wird Jürgen Klinsmann nicht live erleben können. Der Trainer der Nationalmannschaft der USA gastiert währenddessen mit seinen Spielern im dänischen Aarhus. Im NRGi Park treten die US-Boys um 20.15 Uhr gegen die von Morten Olsen trainierte dänische Fußball-Elite an.

Trotz der Bedrohung durch Terrorismus, wie sie beiden Ländern widerfahren ist, berührt das Thema Sicherheit die dänischen Medien kaum. Vielmehr freut man sich in Dänemarks zweitgrößter Stadt auf den Gast aus Übersee, den man beim letzten Aufeinandertreffen 2009 mit 3:1 bezwingen konnte.

Für die US-Elf sind die anstehenden Freundschaftsspiele (kommenden Dienstag geht es gegen die Schweiz) kein Schaulaufen, sondern Teil der Vorbereitung auf den CONCACAF Gold Cup, der zwischen dem 7. und dem 26. Juli im eigenen Land ausgetragen wird. Mit Dänemark, der Schweiz, den Niederlanden und Deutschland hat sich Klinsmann vier harte Brocken für die Testphase ausgesucht.

Für die ersten beiden Duelle hat der Schwabe insgesamt fünf Spieler aus den deutschen Bundesligen nominiert. Neben John Anthony Brooks (Hertha BSC), Timothy Chandler (Eintracht Frankfurt), Fabian Johnson (Borussia Mönchengladbach) und Alfredo Morales (FC Ingolstadt) darf auch Julian Green (HSV) auf einen Einsatz hoffen.

Der Leihspieler vom FC Bayern fällt beim HSV zwar nur noch durch Negativ-Schlagzeilen auf. Doch der US-Trainer ist ein erklärter Fan des 19-Jährigen Linksaußen, dessen Saison in Hamburg sportlich bislang sehr enttäuschend verlief. Trotz der latenten Offensiv-Misere der Rothosen durfte das dribbelstarke Talent in der Liga bislang nur fünf Mal in der Liga auflaufen. Laut Medienberichten soll er sich zudem geweigert haben, für das Regionalliga-Team aufzulaufen, in das er verbannt worden war.

Mit einem fragwürdigen Tweet hatte der Amerikaner nach der Niederlage gegen Hertha BSC zuletzt auch noch bei den Fans Minuspunkte gesammelt.

Für Green kommt die Gelegenheit daher mehr als recht, sich über die Nationalmannschaft beim neuen HSV-Trainer Peter Knäbel anzubieten. Bei der WM in Brasilien hatte der beidfüßige Offensivspieler nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung im Spiel gegen Belgien ein bemerkenswertes Tor erzielt und sich damit in die Herzen der US-Fans gespielt.

Klinsmann muss den Ausfall von Kapitän Clint Dempsey (Seattle Sounders) wegen einer Muskelverletzung kompensieren. Für US-Stürmer Aron Jóhannsson und Mittelfeldspieler Benny Feilhaber (Ex-HSV) bedeutet das Spiel eine Rückkehr: Zwischen 2010 und 2013 spielten beide für den verin Aarhus GF, der seine Heimspiele im NRGi Park austrägt.

Während Klinsmann seine Spieler für den Gold-Cup warmschießen lässt, hat sein Gegenüber, Morten Olsen, in der Vorwoche seinen Abschied verkündet. Nach der EM 2016 in Frankreich wird damit eine Trainer-Ära enden. Der 65-jährige Ex-Kölner erklärte, es sei nach inzwischen beinahe 16 Jahren als Nationaltrainer „eine emotionale Entscheidung“ gewesen. Den Job beim Europameister von 1992 habe er mehr als „Lifestyle“, denn als Belastung empfunden.

Für den Beginn seiner Abschiedstournee nominierte der dänische Nationatrainer mit Nicklas Bendtner vom VfL Wolfsburg nur einen Bundesliga-Legionär. Pierre-Emile Højbjerg vom FC Augsburg hatte wegen einer Knöchelverletzung absagen müssen.

Im Juni stehen dann Duelle gegen die Niederlande und Weltmeister Deutschland auf Klinsmanns Terminplan.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Mär.2015 | 13:02 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen