Delling-Kolumne : Corona-Krise: Profifußball muss sich als Vorbild beweisen

Avatar_shz von 19. September 2020, 13:35 Uhr

shz+ Logo
Neymar diskutiert nach seiner Roten Karte mit einem Schiedsrichter an der Seitenlinie.
Neymar diskutiert nach seiner Roten Karte mit einem Schiedsrichter an der Seitenlinie.

Leider scheinen die Verantwortlichen vergessen zu haben, all ihren Angestellten den Ernst der Lage zu verdeutlichen.

Der Profifußball als Vorbild – kann das gutgehen? Die Bundesliga darf trotz Corona in ihre 58. Saison starten, sogar weitgehend mit Publikum. Zwar maximal nur bis zu einer 20-prozentigen Auslastung der Stadien, aber wenn alle Beteiligten besonnen und mit größter Sensibilität ihrer Verantwortung nachkommen, dann könnte das ein wichtiger Schritt auf dem ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen