zur Navigation springen

Fußball : Saloniki-Trainer Stevens: Druck liegt bei Schalke

vom

Huub Stevens hat die Bedeutung des Playoff-Rückspiels gegen seinen ehemaligen Club FC Schalke 04 heruntergespielt. «Natürlich ist es ein wichtiges Spiel. Aber es geht nicht um Leben und Tod», sagte der Trainer von PAOK Saloniki bei der Abschluss-Pressekonferenz in Thessaloniki.

shz.de von
erstellt am 26.Aug.2013 | 16:18 Uhr

Dort spielt seine Mannschaft nach dem 1:1 vor sechs Tagen in Gelsenkirchen am Mittwoch gegen den Revierclub um den Einzug in die Gruppenphase der Champions League.

Der 59 Jahre alte Niederländer meint, dass der Gegner mehr zu verlieren habe als sein Team: «Wir empfinden es nicht als Druck. Der liegt bei Schalke. Die müssen eine Runde weiterkommen, wir möchten weiterkommen», sagte Stevens. Auch in den griechischen Medien und der Öffentlichkeit wird die Partie zwischen PAOK und Schalke als extrem wichtig wahrgenommen. Stevens trat allen martialischen Formulierungen entgegen: «Es ist nur ein Fußball-Spiel. Es gibt wichtigere Dinge auf der Welt. Selbst wenn wir es nicht schaffen sollten: Das Leben geht weiter», betonte der Fußball-Lehrer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen