Fußball : Lahm empfindet Outing von Schwulen als «gutes Recht»

Philipp Lahm (l) posiert in München mit Schauspieler Til Schweiger (M) und Bastian Schweinsteiger.
Foto:
1 von 1
Philipp Lahm (l) posiert in München mit Schauspieler Til Schweiger (M) und Bastian Schweinsteiger.

Nationalmannschafts-Kapitän Philipp Lahm ist unschlüssig, welche Konsequenzen das Outing schwuler Profisportler in Deutschland hätte.

shz.de von
20. August 2013, 09:20 Uhr

«Ob die Gesellschaft soweit ist, das wird man sehen, wenn es mal der Fall ist», sagte der Fußballprofi des FC Bayern München bei der Premiere des neuen Bayern-Films «Wembley - Football is coming hoam» in München. Es sei aber «das gute Recht» von allen, sich zu outen, «das betrifft nicht nur den Fußball, sondern die ganze Gesellschaft». Einige Funktionäre und Sportler hatten schwulen Fußballern in der Vergangenheit davon abgeraten, sich öffentlich zu outen - auch aus Schutz vor der Reaktion der Fans.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen