zur Navigation springen

Fußball : Keller: «Haben ein Jahr für diese Spiele gearbeitet»

vom

Trotz des Bundesliga-Fehlstarts geht der FC Schalke 04 optimistisch in die Playoff-Spiele der Champions League gegen PAOK Saloniki.

Das 0:4 beim VfL Wolfsburg sei bereits am Sonntag gründlich in zahlreichen Gesprächen aufgearbeitet worden, sagte Schalkes Fußball-Trainer Jens Keller. Er erwartet nun eine klare Leistungssteigerung von der Mannschaft. «Wir haben ein Jahr dafür gearbeitet, dass wir diese Spiele haben. Wir werden alles tun, dass wir unser Ziel erreichen», betonte Keller vor dem Hinspiel gegen den von seinem Vorgänger Huub Stevens betreuten griechischen Vizemeister am Mittwoch.

Dass es nach dem Ausschluss von Metalist Charkow nun ein unverhofftes Treffen mit Schalkes «Jahrhundertrainer» Stevens gibt, ist für alle eine besondere Konstellation. «Wir freuen uns auf das Wiedersehen. Aber es spielt nicht Schalke gegen Huub Stevens, sondern Schalke gegen PAOK», betonte Kapitän Benedikt Höwedes.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Aug.2013 | 15:23 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen